Bleibe in deiner Kraft, egal was gerade im Aussen passiert


Wenn du mental stark bist, fällt es dir leichter, mit Krisensituationen und Ängsten umzugehen und fokussierter zu bleiben.

Beim Yoga geht es vor allem um deine körperliche und mentale Balance. Wenn du praktizierst, trainierst du beides gleichzeitig. Yoga ist perfekt, um neben deinen Muskeln auch deine mentale Stärke zu steigern.

Konzentrier dich einfach voll und ganz auf deinen Atem und deinen Körper. Wenn du viel Stress hast, nervös oder unruhig bist, kann Yoga dir helfen, voll und ganz abzuschalten. Dardurch kannst du wieder Kraft sammeln, um dich wieder gestärkt den Herausforderungen des Alltags zu stellen.

Mental stark zu sein bedeutet nicht, dass man sich bis zur Erschöpfung verausgabt. Wahre Stärke liegt darin seine eigenen Grenzen zu erkennen und auch mal eine Pause zu machen. Wenn du dich also das nächste Mal überfordert fühlst, nimm ein paar ganz bewusste Atemzüge und werde ruhig.

Achtsamkeit ist nichts anderes, als deine Aufmerksamkeit auf das Hier und Jetzt zu richten. Also die Gegenwart so anzunehmen, wie sie ist. Das hat viel mit Akzeptanz, aber auch mit Vertrauen in das Leben und die eigene Kraft zu tun.

Nimm dir Zeit, Zeit um dich selbst wahrzunehmen, zu respektieren und aufmerksam für die eigenen Bedürfnisse zu werden. Nur so kannst du heilen.



9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen