Meine Sehnsucht nach Einfachheit




"Verstehen kann man das Leben nur rückwärts. Leben kann man es nur vorwärts."


Es ist still um mich geworden, ich habe mich voll und ganz auf mich konzentriert. Mir ist klargeworden, dass manche Prozesse ausschliesslich im Inneren stattfinden können.

Zuviel Ablenkung im Aussen tut mir nicht gut und macht mich oftmals müde. Lange habe ich nicht erkannt, das Rückzug für mich die einzige Möglichkeit ist meine Reserven wieder aufzufüllen.

Ich fühle mich in mir angekommen, vielleicht zum ersten Mal in meinem Leben.


Die Welt dreht sich so schnell, dass mir fast schwindelig wird aber manchmal müssen wir einfach nur langsamer werden.

Ich spüre diese immer grösser werdende Sehnsucht nach Einfachheit.

Denn die wirklich wichtigen Dinge im Leben sind die einfachen Dinge, die die nichts kosten, wie Natur, Freundschaft, innerer Frieden, Freude, glücklich sein und Liebe.

Glücklich oder unglücklich sind wir nicht durch äussere Umstände, sondern durch unsere Einstellung zum Leben.


Was ist für mich das Wichtigste in meinem Leben?

Darüber könnte wohl jeder ewig grübeln. Dabei ist es so einfach! Das Wichtigste im Leben ist mein eigenes Leben. Erst, wenn es mir gutgeht, erst, wenn ich mit mir glücklich bin, erst dann kann ich mich aufrichtig um andere kümmern. Ich erkannte dabei auch, dass es völlig in Ordnung ist, alles loszulassen was meinen Weg schwer macht, sich nicht stimmig anfühlt, belastet oder traurig macht.

Ich muss sogar! Nur so kann ich authentisch sein und andere auf ihrem Weg begleiten und unterstützen.

Dann fühlt sich alles leichter und entspannter an.


Veränderung braucht Mut, klare Entscheidungen, klare Worte, klare Wege.


The best things in life are for free

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen